Kontaktieren Sie uns

Erftstadt | Leben & Menschen

Charity-Gala: Ding Hätz för Pänz

Spitzenkräfte des Kölner Karnevals treten auf. Hilfe für Kinder in Not!

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Das Logo der Charity-Gala wird vorgestellt / Foto: Brodüffel

Kinder, die ohne Frühstück zur Schule kommen, junge Menschen, die auch im Winter noch Sommerkleidung tragen oder Familien, die sich eine besondere Ferienzeit nicht leisten können. Die Katholische Jugendagentur Köln (KJA) kennt den von Sorgen und Nöten geprägten Alltag junger Menschen. „Ding Hätz för Pänz“ lautet das Motto der Charity-Gala zugunsten des Kinder- und Jugendhilfefonds der KJA, die am 6. November im seit 70 Jahren bestehenden Autohaus Gebr. Conrad in Erftstadt-Lechenich stattfindet. Die Schauspielerin und Grimme-Preisträgerin Susanne Petzold wird die Benefiz-Gala gemeinsam mit dem Schüler Ben Vonderstrass von der Gesamtschule Pulheim moderieren.

RÄUBER und „Ne Bergische Jung“

Bei einer Pressekonferenz im Autohaus Conrad gab Georg Spitzley, Geschäftsführer der KJA, einen Einblick in das facetten- und abwechslungsreiche Programm. „Unser Gala-Abend wird mit professionellen Darbietungen aus der rheinischen Kultur und besonderen Showacts aus den Einrichtungen der KJA Köln überzeugen“, versprach Spitzley. Fünf Tage vor dem 11.11. stimmen die Räuber und Willibert Pauels als „Ne Bergische Jung“ auf die fünfte Jahreszeit im Rheinland ein. Zum Programm gehören auch die Präsentation von drei Projekten für Kinder in Notlagen und eine amerikanische Versteigerung. JP Gastro und sein Team zaubern an Live-Cooking-Stationen ein Drei-Gänge-Menü. Hausherr Stefan Conrad sorgt für eine „spendenfreudige Atmosphäre“. Weitere Infos und Tickets unter www.hätz-för-pänz.de

Georg Spitzley und Susanne Petzold gaben einen Einblick in das abwechslungsreiche Programm (Foto: Brodüffel)

Beliebte Artikel