Kontaktieren Sie uns

Kreise & NRW

Wanderfolder zeigt die Vielfalt von NRW

Kurzurlaub mit mobil.nrw

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Foto (mobil.nrw)

Der neue Wanderfolder „NRW entdecken“ von mobil.nrw zeigt die ganze Vielfalt des Bundeslandes. Von Naturerlebnissen über Entdecker-Feeling bis zu Kulturtouren reicht die bunte Palette der Möglichkeiten. Vorgestellt werden die Wandertouren von vier Entdecker*innen.

Natur, Kultur und Erlebnisse

Naturfreunde kommen in der Voreifel, an Niederrhein und im Siegerland auf ihre Kosten. Erlebnisse der besonderen Art bieten eine Raketenstation bei Neuss, im Windecker Ländchen sowie im Sauerland. Kulturliebhaber in Köln, Münster und Bochum können sich davon überzeugen, dass Wandern auch auf urbanem Pflaster Spaß macht. Alle Routen sind sowohl im Wanderfolder als auch in der mobil.nrw-App zu finden. Der kostenlose Wanderfolder ist ab sofort in den Kundencentern NRW und den Fahrkarten-Vertriebsstellen erhältlich. Der Folder zum Ausdrucken steht außerdem auch online zur Verfügung: www.nrw.mobil/entdecken.de

Bornheim | Aktuelles

Bürgermeister Christoph Becker weiht neuen Fahrstuhl ein

Barrierefreier Umbau des Rathauses nahezu abgeschlossen.

Redaktion Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Rathaus Bornheim / Foto: Stadt Bornheim

Mit der Inbetriebnahme des neuen Aufzugs im Bornheimer Rathaus sind die Umsetzung des Brandschutzkonzepts und der barrierefreie Umbau nahezu abgeschlossen. Nach fünfmonatiger Bauzeit ersetzt der Glasaufzug den alten Fahrstuhl, der technisch nicht mehr den Anforderungen eines modernen Verwaltungsgebäudes entsprochen hat.

Christoph Becker testet als Erster den neuen Fahrstuhl / Foto: Stadt Bornheim

Parallel zum Einbau des Aufzugs wurde über die Außentreppe ein zweiter Rettungsweg angelegt. Außerdem wurden das Bürgerbüro umgestaltet und die Treppenhaustüren zu den Fluren ausgewechselt. Sie lassen sich ohne Kraftaufwand mit einem einfachen Tastendruck öffnen. Und im August wird das Rathaus noch mit einer digitalen Schließanlage ausgerüstet. Nach Abschluss der Umbauarbeiten folgen in den nächsten Wochen der Rückbau des alten Aufzugs und des Treppenlifts.

„Die Sanierung des nunmehr fast fünf Jahrzehnte alten Gebäudes war notwendig, um dem neuen Brandschutzkonzept gerecht zu werden und das Rathaus insgesamt besucherfreundlicher zu machen“, erklärt Bürgermeister Christoph Becker, der sich freut, dass der Umbau nun abgeschlossen ist. Denn die Arbeiten hätten bei laufendem Verwaltungsbetrieb stattgefunden, sodass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeitweise mit nicht unerheblichem Baulärm hätten zurechtkommen müssen.

Weiterlesen

Erftstadt | Leben & Menschen

Charity-Gala: Ding Hätz för Pänz

Spitzenkräfte des Kölner Karnevals treten auf. Hilfe für Kinder in Not!

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Das Logo der Charity-Gala wird vorgestellt / Foto: Brodüffel

Kinder, die ohne Frühstück zur Schule kommen, junge Menschen, die auch im Winter noch Sommerkleidung tragen oder Familien, die sich eine besondere Ferienzeit nicht leisten können. Die Katholische Jugendagentur Köln (KJA) kennt den von Sorgen und Nöten geprägten Alltag junger Menschen. „Ding Hätz för Pänz“ lautet das Motto der Charity-Gala zugunsten des Kinder- und Jugendhilfefonds der KJA, die am 6. November im seit 70 Jahren bestehenden Autohaus Gebr. Conrad in Erftstadt-Lechenich stattfindet. Die Schauspielerin und Grimme-Preisträgerin Susanne Petzold wird die Benefiz-Gala gemeinsam mit dem Schüler Ben Vonderstrass von der Gesamtschule Pulheim moderieren.

RÄUBER und „Ne Bergische Jung“

Bei einer Pressekonferenz im Autohaus Conrad gab Georg Spitzley, Geschäftsführer der KJA, einen Einblick in das facetten- und abwechslungsreiche Programm. „Unser Gala-Abend wird mit professionellen Darbietungen aus der rheinischen Kultur und besonderen Showacts aus den Einrichtungen der KJA Köln überzeugen“, versprach Spitzley. Fünf Tage vor dem 11.11. stimmen die Räuber und Willibert Pauels als „Ne Bergische Jung“ auf die fünfte Jahreszeit im Rheinland ein. Zum Programm gehören auch die Präsentation von drei Projekten für Kinder in Notlagen und eine amerikanische Versteigerung. JP Gastro und sein Team zaubern an Live-Cooking-Stationen ein Drei-Gänge-Menü. Hausherr Stefan Conrad sorgt für eine „spendenfreudige Atmosphäre“. Weitere Infos und Tickets unter www.hätz-för-pänz.de

Georg Spitzley und Susanne Petzold gaben einen Einblick in das abwechslungsreiche Programm (Foto: Brodüffel)

Weiterlesen

Rhein-Sieg-Kreis

Solarstrom für Privathäuser

Weitere Solarbotschafter im Rhein-Sieg Kreis gesucht.

Redaktion Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Petra Grebing und Thorsten Schmidt beraten zu Solarstrom in Privathäusern. Foto: Energieagentur Rhein-Sieg

Die Nutzung regenerativer Energien, besonders in Form von Solarstrom, leistet einen großen Beitrag für die zukünftige Energieversorgung und trägt zum Gelingen der Energiewende bei. Im Rahmen der Solarkampagne Rhein-Sieg laden der Rhein-Sieg-Kreis und die Energieagentur Rhein-Sieg am 16. Juni zu einem Online-Seminar rund um die Möglichkeiten zum „Strom von der Sonne“ ein. Es referieren die Energieexpertin Petra Grebing von der Verbraucherzentrale NRW und der Solarexperte der Energieagentur Rhein-Sieg, Thorsten Schmidt.

Solarstrom vom eigenen Dach oder Balkon

Auf dem eigenen Dach den eigenen Strom erzeugen und diesen in großen Teilen im Haushalt selbst nutzen, speichern oder wenn kein geeignetes Dach vorhanden ist, eigenen Solarstrom vom Balkon über ein Stecker-Solargerät direkt in die Steckdose schicken: „Viele Bürger/-innen denken aktuell über Solarstrom nach. Möglichkeiten gibt es sowohl für Haus- und Wohnungseigentümer/-innen als auch Mieter/-innen“, so Petra Grebing, Energieexpertin der Verbraucherzentrale NRW.  

Basisinformationen zur Technik, aber auch zu Rahmenbedingungen und Nutzung rund um Solarstrom liefert das Seminar im Online-Format über die Plattform Zoom. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Anmeldungen zur Veranstaltung richten Interessierte bitte an solarkampagne@energieagentur-rsk.de. Im Anschluss erhalten sie die Zugangsdaten.   „Innovative Solarstromanlagen von Privathaushalten werden aktuell im Rahmen der Solarkampagne Rhein-Sieg als Referenz dargestellt und mit einem 100-Euro-Gutschein belohnt“, ergänzt Thorsten Schmidt. Weitere Infos dazu unter www.solar-rsk.de oder www.energieagentur-rsk.de.

Weiterlesen

Rhein-Sieg-Kreis

Next Stop: Job

Studierende treffen Arbeitgebende aus der Region.

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Die Teilnehmer bei „Next Stop: Job“ bei einem Besuch beim Paket- und Brief-Expressdienst DHL in Bonn in 2019 / Foto: Rhein-Sieg Kreis

Schon früh die Karriere im Blick: Bei der Veranstaltungsreihe „Next Stop: Job“ haben Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen einer Hochschule die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgebende aus der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler kennen zu lernen. Im direkten Gespräch gibt es Informationen über zukünftige Berufsfelder sowie mögliche Praktika oder Studien- und Abschlussarbeiten.

Das Programm in diesem Jahr ist bereits erfolgreich im April gestartet und bietet bis in den Juli hinein noch einige Termine mit interessanten Unternehmen. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Besuche allerdings nicht mehr vor Ort in den Betrieben, sondern online statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dienstag, 15. Juni 2021

VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft aus Bonn

Mittwoch, 7. Juli 2021

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH aus Bonn

Donnerstag, 8. Juli 2021

Aktion Mensch e.V. aus Bonn

„Next Stop: Job“ ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftsförderungen des Rhein-Sieg-Kreises, der Stadt Bonn und des Kreises Ahrweiler zusammen mit den Hochschulen der Region. Weitere Informationen, alle Termine und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.next-stop-job.de.

Weiterlesen

Kreise & NRW

Weniger Stress beim Kochen – mehr Zeit für die Familie

Mit guter Planung und smarten Küchenhelfern mehr Flexibilität im Alltag gewinnen

Themen-Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Mit der temperatur- und zeitkontrollierten Kochmethode bleibt mehr Zeit für die Familie. Foto: djd/AMC Alfa Metalcraft Corporation

Wer kennt das Problem nicht? Der Tag ist vollgepackt mit Arbeit und Terminen. Und dann noch regelmäßig frische Mahlzeiten zubereiten? Spaß und Lust am Kochen bleiben da schnell auf der Strecke – und es gibt mal wieder Pizza zum Mitnehmen oder Fertiggerichte. Dabei kann es mit der richtigen Vorbereitung und cleveren Küchenhelfern gelingen, auch im stressigen Alltag gesund und ausgewogen zu kochen.

Planung ist die halbe Miete

Eine gut organisierte Küche, in der man alle nötigen Werkzeuge und Zutaten schnell zur Hand hat, macht das Arbeiten einfacher. Ebenso wie die Planung der Mahlzeiten. Am besten nimmt man sich am Wochenende etwas Zeit, um sich die Rezepte für die nächste Woche zu überlegen. Ideen und Rezepttipps gibt es unter www.kochenmitamc.info. Dann folgt: eine Einkaufsliste schreiben und die Vorratskammer checken. Wer immer einen Vorrat an erntefrisch gefrorenem Tiefkühlgemüse zu Hause hat, spart sich den einen oder anderen Einkauf und auch die Zeit fürs Schnippeln. Gemüse, das direkt nach der Ernte tiefgefroren wird, enthält noch besonders viele Vitamine.

Kochvorgang bequem übers Smartphone kontrollieren

Viel Zeit und Flexibilität gewinnt man mit einer temperatur- und zeitkontrollierten Kochmethode. Die intelligente Kochplatte Navigenio von AMC etwa lässt sich in Kombination mit einem passenden Topf zum Kochen, Gratinieren, Braten und Backen nutzen. Sie überwacht zusammen mit einem Signalgeber die Temperatur und schaltet sich ab, sobald das Gericht fertig ist. Ein Vorteil der Temperaturkontrolle ist, dass die Lebensmittel immer mit der genau richtigen Temperatur zubereitet werden und somit Vitamine und Nährstoffe optimal erhalten bleiben. Neu ist, dass die Produkte nun Wi-Fi fähig sind und über die sogenannte Cook & Go App gesteuert werden können. In der Praxis bedeutet dies, dass man beispielsweise mit den Kindern eine Auszeit auf der Terrasse genießen oder im Homeoffice weiterarbeiten kann und dennoch über das Smartphone stets die Kontrolle über das Kochgeschehen behält.

Praktische Warmhaltefunktion

Der Kochprozess wird auf dem Display angezeigt. Ist das Gericht fertig, bekommt man übers Smartphone eine Benachrichtigung. Danach greift die automatische Warmhaltefunktion bis maximal 60 Minuten. Etwa, wenn noch nicht alle Familienmitglieder zum Essen da sind. Über die App, die kostenlos im Apple Store oder bei Google Play erhältlich ist, können Hobbyköche auch mehrere Töpfe kontrollieren. Der Zeitpunkt, an dem der Kochvorgang gestartet werden soll, kann ebenfalls bestimmt werden. Zu den innovativen Funktionen der App gehört zudem das Abspeichern individueller Kochprogramme.

Weiterlesen

Kreise & NRW

Erfolg für Volksinitiative Artenvielfalt in NRW

Über 100.000 Unterschriften gesammelt

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Fotos BUND

66.000 Unterschriften waren für die Beratung erforderlich. Am Ende der landesweiten Unterschriftensammlung waren es über 100.000. Nun müssen sich die Abgeordneten des Landtags in Düsseldorf auf jeden Fall mit den Forderungen des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auseinandersetzen. Neben dem BUND hatten über 100 weitere Naturschutz-Gruppen die Volksinitiative in NRW organisiert. „Wir konnten in allen 396 Kommunen des Landes Unterschriften sammeln“, sagte NRW-Geschäftsleiter Dirk Jansen.

Mehr ökologische Landwirtschaft

Die Initiative fordert unter anderem ein Verbot von Pestiziden auf Landesflächen und in Schutzgebieten, weniger Flächenverbrauch und mehr ökologische Landwirtschaft in NRW. In den kommenden Wochen werden die Adressen der Unterstützer mit den Einwohnermeldeämtern abgeglichen. Am 1. Juli  werden die Listen dann Landtagspräsident André Kuper überreicht.

Weiterlesen

Bornheim | Freizeit & Kultur

Das HallenFreizeitBad in Bornheim ist ab heute wieder geöffnet

Wer einen Termin und ein Online-Ticket bucht, dem steht ab sofort beim Thema Badespaß nichts entgegen.

Redaktion Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Symbolbild / Foto: pixabay

Das Bornheimer HallenFreizeitBad (HFB) ist ab Mittwoch, 2. Juni 2021, wieder geöffnet. Um die Auflagen und Einschränkungen der Coronaschutzverordnung gewährleisten zu können, müssen sich Besucher bei der Anmeldung entscheiden, welchen Bereich sie nutzen möchten (Freibad, Schwimmerbereich Hallenbad, Kinderspaßbereich Halle oder Sauna).

Zugang nur mit Termin und Online-Ticket

Der Zugang wird nur gegen Vorlage eines Online-Tickets buchbar, das maximal drei Tage im Voraus unter www.hallenfreizeitbad.de gebucht werden kann. Für Personen, die über kein Internet verfügen, wird von montags bis freitags, jeweils von 9 bis 10 Uhr ein Ticket-Verkauf im HFB angeboten. Für das Hallenbad können Badegäste Zeitkarten für 90 Minuten zum Preis von drei Euro erwerben. Für die Sauna gibt es zum Preis von 9,50 Euro Zeitkarten über 180 Minuten. Die Tageskarte für das Freibad kostet vier Euro (ermäßigt 2,50 Euro). Im Hallenbad sind von montags bis freitags 90-Minuten-Aufenthalte zu folgenden Zeiten möglich: 14.45 bis 16.15 Uhr, 16.30 bis 18 Uhr, 18.15 bis 19.45 Uhr und 20 bis 21.30 Uhr. Am Wochenende gelten folgende Zeitfenster: 11.45 bis 13.15 Uhr, 13.30 bis 15 Uhr, 15.15 bis 16.45 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr. Das Freibad ist montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr sowie am Wochenende und feiertags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Die Sauna kann montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr und 17.30 bis 20.30 Uhr besucht werden. An Wochenenden und Feiertagen gelten die Zeitfenster 12 bis 15 Uhr sowie  15.30 bis 18.30 Uhr. Für den Besuch des HallenFreizeitBades ist ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, notwendig. Für Personen, die eine Immunisierung nachweisen können und Kinder bis zum Schuleintritt entfällt die Testpflicht. Außerdem gilt es, die nach wie vor gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. So müssen sich Besucherinnen und Besucher vor Betreten des Bades die Hände desinfizieren sowie im Warte- und Eingangsbereich eine Mund-Nasen Bedeckung tragen (FFP2 Maske oder OP-Maske).

Weiterlesen

Kreise & NRW

Burgen, Schlösser, Klöster und Mühlen

Wasserburgen-Route erneut ausgezeichnet

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Ein Stopp bei der Wasserburgen-Route

Die Wasserburgen-Route gilt als eine der attraktivsten Radwanderstrecken der Region. Kürzlich wurde sie vom ADFC erneut al 3-Sterne-Qualitätsroute ausgezeichnet. Entlang der abwechslungsreichen Strecke liegen über 120 Burgen und Schlösser. Am Rande der Eifel und der Kölner Bucht führt sie auf 380 Kilometer mit wenigen Steigungen entlang  naturbelassener Flusstäler, durch landwirtschaftlich geprägte Bördelandschaften und reizvolle Mittelgebirge.

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten

Von Bad Godesberg geht es durch den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis über Bedburg und Jülich weiter nach Aachen und über Stolberg, Düren zurück nach Bad Godesberg. Dabei fährt man durch historische Ortschaften und streift zahlreiche Klöster und Mühlen. Entlang der Strecke liegen kulturhistorische Sehenswürdigkeiten wie das Rheinische Braunkohlenrevier mit Aussichtspunkten zum Tagebau. Zu der Strecke gibt es eine detaillierte Radwanderkarte, die sich durch ihr kompaktes Format ideal für die Lenkertasche eignet. Weitere Informationen unter www.die-wasserburgen-route.de

Weiterlesen

Rhein-Sieg-Kreis

Der Klimawandel bedroht den Grasfrosch

Massiver Rückgang im Rhein-Sieg-Kreis

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Die Population des Grasfroschs nimmt rapide ab / Foto: NABU

Der Bestand einst weit verbreiteter Amphibienarten wie Grasfrosch oder Erdkröte geht auch im Rhein-Sieg-Kreis massiv zurück. An einzelnen Laichplätzen des Grasfrosches kamen in den letzten beiden Jahren nur 10 bis 20 Prozent der Tiere zum Ablaichen an. „Auffällig an dem Trend ist, dass die starke Abnahme in den letzten Jahren vor allem Arten betrifft, die früh im Jahr ablaichen und anschließend das Gewässer wieder verlassen“, sagte Elke Säglitz, Expertin für Amphibien beim Rhein-Sieg-Kreis. Der starke Rückgang sei in Jahren erfolgt, in denen es im Frühjahr und Sommer sehr heiß war. Die Expertin sieht einen Zusammenhang mit dem Klimawandel.

Kreis legt neue Laichgewässer an

Normalerweise halten sich Grasfrosch und Erdkröte nach dem Ablaichen in feuchten und nassen Lebensräumen wie Bachtälern und Sümpfen auf. Da diese Habitate ebenfalls sehr früh austrockneten, geht Säglitz davon aus, dass viele Tiere verdursteten und verhungerten oder so geschwächt waren, dass sie nicht ausreichend Kraft für die Bildung von Laich hatten. Das Amt für Umwelt und Naturschutz des Kreises legt vorwiegend neue Laichgewässer an, um den Tieren geeignete Laichplätze anbieten zu können.

Weiterlesen

Rhein-Sieg-Kreis

Ab Mittwoch greifen weitere Öffnungsschritte

Rhein-Sieg Kreis erreicht Inzidenzstufe 2.

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Der Rhein-Sieg-Kreis hat seit dem 31. Mai 2021 die Voraussetzungen für die so genannte Inzidenzstufe 2 der neuen Corona-Schutzverordnung erfüllt, die bei einer stabilen 7-Tages-Inzidenz zwischen 50 und 35 zum Zuge kommt (unter 50 bis 35,1). Dies hat das Land NRW heute in der offiziellen Übersicht der Inzidenzstufen festgestellt. Damit greifen ab Mittwoch, 2. Juni 2021, weitere Öffnungsschritte. Auch der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster, freut sich über diese positiven Nachrichten.

Kontaktbeschränkungen

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus drei Haushalten erlaubt. Außerdem sind Treffen im öffentlichen Raum für zehn Personen mit negativem Test aus beliebigen Haushalten zulässig. Zusätzlich dürfen immunisierte Personen aus weiteren Hausständen teilnehmen. Kommen ausschließlich immunisierte Personen zusammen, gibt es weder eine Begrenzung für die Personenzahl, noch für die Zahl der Haushalte.

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist

Die Kundenbegrenzung reduziert sich auf eine Person pro 10 qm für die ersten 800 qm, darüber hinaus ist eine Person pro angefangene 20 qm zulässig. Click & meet sowie die Testpflicht waren bereits mit der Inzidenzstufe 3 nicht mehr erforderlich.

Gastronomie

Die Außengastronomie ist ohne negative Tests erlaubt. Die Innengastronomie darf geöffnet werden, wenn negative Tests vorliegen und eine Platzpflicht gegeben ist.
Kantinen dürfen geöffnet werden – für Betriebsangehörige auch ohne vorherigen Test.

Weiterlesen

Topthemen

Beliebte Artikel